Der Titel der Seite

Empfindliche Zähne

Empfindliche Zähne 1

Empfindliche Zahnbehandlung

Ein empfindlicher Zahn ist nicht immer ein großes Problem und kann einfach von der Nahrungssäure herrühren, die den Zahnfleischrand angreift. Bei OptiSmile erfahren Sie, dass dies leicht behandelt werden kann, indem Sie die Art und Weise ändern, wie Sie bestimmte Dinge essen oder trinken, und indem Sie eine spezielle Zahnpasta verwenden.

Wenn Ihr Zahn 30 Sekunden oder länger schmerzt, wenn Sie etwas Warmes trinken oder Eis essen, ist es durchaus möglich, dass Sie ein Loch oder einen Zahnbruch haben. Dies könnte sich verschlechtern, wenn es nicht sofort beachtet wird.

Der Teil Ihrer Zähne, der sich über dem Zahnfleischrand befindet, ist mit einer Schutzschmelzschicht bedeckt, während die Wurzeln unter Ihrem Zahnfleischrand durch ein Material namens Zement geschützt sind. Unter dem Zahnschmelz und dem Zement befindet sich Dentin, das weniger dicht ist als die Schutzhüllen. Das Dentin enthält mikroskopisch kleine Kanäle, die als Dentintubuli bezeichnet werden. Wenn Zahnschmelz oder Zement abgenutzt sind oder beschädigt werden, wird das Dentin freigelegt. Wenn sich Ihr Zahnfleisch zurückzieht und das Dentin freilegt, lassen die Tubuli Flüssigkeit in sie fließen und werden von Hitze und Kälte beeinflusst, wenn die Nerven im Zahn empfindlich und schmerzhaft werden können.

Empfindliche Zähne 2

Warum sollte sich der Zahnschmelz oder Zement abnutzen?
  • Zu viele saure Lebensmittel oder Getränke konsumieren
  • Putzen Sie Ihre Zähne zu aggressiv
  • Übermäßiger Gebrauch bestimmter Zahnweißprodukte

> Bei extrem empfindlichen Zähnen sind die wahrscheinlichsten Ursachen diejenigen, die mehr Dentin freilegen, wie z.

In-Chair-Behandlung

Da extrem empfindliche Zähne häufig durch ein komplexeres Zahnproblem verursacht werden, ist es wichtig, zu OptiSmile zu kommen und das Problem direkt auf dem Stuhl behandeln zu lassen. Dies kann je nach Problem eine Krone, Füllungen oder Furniere umfassen. Wenn Sie an einer Zahnfleischerkrankung leiden, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium befindet, müssen Sie diese ebenfalls behandeln. Wenn Sie Zahnfleisch von der Wurzel verloren haben, kann ein chirurgisches Zahnfleischtransplantat empfohlen werden, um die Wurzeln zu bedecken, damit sie wieder geschützt sind. Wenn Sie eine anhaltende und starke Empfindlichkeit haben, sollte eine Röntgenaufnahme gemacht werden, um festzustellen, ob ein Wurzelkanal das Problem sein könnte, der den Nerv entfernt, sodass er nicht mehr da ist, um Ihnen Schmerzen zu verursachen.

Tipps zur Unterstützung der Zahnempfindlichkeit

Es ist keine Überraschung, dass Sie warme und kalte Speisen vermeiden sollten, die Zahnempfindlichkeit auslösen könnten. Sie sollten aber auch süße und sehr saure Lebensmittel wie Fruchtsäfte, Erfrischungsgetränke, saure Süßigkeiten, Sportgetränke, Alkohol und Gurken meiden - ja, Gurken! Die Säuren in diesen Lebensmitteln zusammen mit den Zuckern, die sich in Säuren in Ihrem Mund verwandeln, erodieren Ihren Zahnschmelz und verschlechtern die Empfindlichkeit.